Neptune Frost

Eine afrofuturistische Vision, ein Sci-Fi-Punk-Musical, eine visuell wundersame Verschmelzung von Themen, Ideen und Liedern. Der Film spielt in den Hügeln von Burundi, wo eine Gruppe entkommener Coltan-Bergleute ein antikolonialistisches Computer-Hacker-Kollektiv bildet. Von ihrem Lager in einer unwirklichen Elektroschrott-Müllhalde aus versuchen sie, das autoritäre Regime zu stürzen, das die natürlichen Ressourcen der Region – und ihre Menschen – ausbeutet. Als eine intersexuelle Ausreisserin und ein entkommener Coltan-Bergarbeiter durch kosmische Kräfte zueinander finden, löst ihre Verbindung Störungen im grösseren göttlichen Kreislauf aus. Zwischen den Zuständen des Seins – Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Wachleben, kolonisiert und frei, männlich und weiblich, Erinnerung und Vorwissen – ist Neptune Frost ein belebender und ermächtigender direkter Download auf die Grosshirnrinde und ein Aufruf, die Technologie für progressive, politische Zwecke zurückzufordern.

Samstag, 1. Oktober
13:00 (105 Min.), kult.kino camera
Ticket