Kurzfilmprogramm: Heidilicious 2.0

Le Nouveau Millénaire
Alexandre Brulé, Schweiz 2021, 17’ (Französisch / EN), Fiktion
31. Dezember 1999. Während alle auf das Y2K-Virus warten, bereitet sich Christine darauf vor, das neue Jahrtausend mit einer Gruppe von Freund*innen und ihrer Geliebten Mina zu feiern. Doch zunächst muss das Paar einen Abstecher in das Ferienhaus von Christines Eltern machen, eine Gelegenheit für sie, endlich ihre Schwiegertochter zu treffen. Sie scheinen sich überraschend gut zu verstehen, doch die junge Frau beginnt, das Verhalten ihrer Eltern zunehmend seltsamer zu finden.

Über Wasser
Jela Hasler, Schweiz 2021, 12’ (CH-Deutsch / DE / EN), Fiktion
Zürich, im Sommer. Die morgendliche Abkühlung im Fluss hält nicht lange hin und die Hitze verstärkt vermeintlich nichtige alltägliche Belästigungen. Eli versucht, der Enge und Hetze der Stadt zu entfliehen – und prallt doch immer wieder auf Aggressionen. Bis sich die Wut auch in ihr entlädt.

The Life Underground
Loïc Hobi, Schweiz 2021, 20’ (Französisch / EN), Fiktion
Noah, ein junger Mann, der seine eigene Identität in Frage stellt, wird von seinem besten Freund Ethan aufgefordert, sich einer tödlichen Herausforderung in der U-Bahn Station zu stellen: über die Gleise springen, bevor der Zug vorbeifährt. Für Noah scheint das Riskieren seines Lebens der einzige Weg zu sein, von Ethan akzeptiert und von ihm überhaupt wahrgenommen zu werden.

Sauna
Anna Lena Spring, Lara Perren, Schweiz 2021, 4’ (kein Dialog), Animation
Ava betritt zum ersten Mal die Sauna. Nackte Körper, Hitze, Blicke. Mit der steigenden Hitze beginnt Ava sich zu entspannen. Schließlich schmilzt sie dahin, bis zur kompletten Ekstase und Loslösung.

Blue Vulvettes – The female sex exists
Camille de Pietro, Schweiz 2020, 10’(Französisch / EN)
Content Warning: nudity
Ein Theater, rote Samtvorhänge, ein lustiger Moderator und... sprechende Vulven! Vulven, die zu dir sprechen. Über die Kirche, Gewalt, aber vor allem über sich selbst.

Anschließendes Gespräch mit den Filmschaffenden.

Freitag, 30. September
18:30 (63 Min.), Neues Kino
Ticket

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5