Double Feature: Bashtaalak sa’at (Shall I Compare You to a Summer's Day) + Klappe

Bashtaalak sa’at (Shall I Compare You to a Summer’s Day?)

Eine Erzählerin berichtet von der Beziehung zweier Männer. Ein polyamouröser Chor von früheren Liebhabern setzt ein. Im Club Sheherazad kommen und gehen die Figuren. Es geht um Grindr-Dates, Herzschmerz, Liebe zu dritt. Und was ist mit einem Happy End?

Eine metareflexive und vielstimmige queere Variante von „Tausendundeine Nacht“: ein nicht-heteronormatives Musical, das arabische Volkssagen mit ägyptischer Popmusik kombiniert und Lieder und Gedichte multimedial zu neuer, leuchtender Entfaltung bringt.

/

Content warning: strobing effects, violence, political incorrectness

Klappe

Schamlos sampelt und remixt Jürgen Brüning für diesen Videoessay über schwule Identität Clips und Materialfetzen aus seiner eigenen Arbeit als Regisseur und Produzent (u.a. für Bruce LaBruce & Shu Lea Cheang) mit entliehenen popkulturellen Referenzen aus aller Welt. Verbunden werden seine Überlegungen durch Songs, die mit egalitärer Verve verschiedene Nachrichten und soziale Themen ansprechen, gesungen von heissen Typen auf einer öffentlichen Toilette. Ein Film voller mäandernder Assoziationen und unerklärlicher Bezüge, der gleichzeitig ein politisches Musical und die Bestandsaufnahme eines romantischen Revolutionärs ist. Antireligiös, antiautoritär und irgendwie auch ein bisschen Anti-Alles!


Anschließendes Gespräch mit den Filmschaffenden.

Freitag, 30. September
22:00 (130 Min.), Neues Kino
Ticket

  • 1
  • 2